Adoption

Voraussetzungen der Adoption von Unmündigen

  • 2 Jahre Erziehung und Pflege durch die zukünftigen Adoptiveltern
  • im Sinne des Kindeswohls
  • Ehegatten können nur gemeinschaftlich adoptieren. Sie müssen 5 Jahre verheiratet sein oder das 35. Altersjahr zurückgelegt haben.
  • Unverheiratete Personen dürfen allein adoptieren, wenn sie das 35. Altersjahr zurückgelegt haben.
  • Das Kind muss wenigstens 16 Jahre jünger sein als die Adoptiveltern.
  • Ist das Kind urteilsfähig, so ist zur Adoption seine Zustimmung notwendig.
  • Die Adoption bedarf der Zustimmung der leiblichen Eltern des Kindes.

Wirkungen

Das Adoptivkind erhält die Rechtsstellung eines Kindes der Adoptiveltern. Dem Kind kann ein neuer Vorname gegeben werden. Das unmündige Adoptivkind erhält anstelle seines bisherigen das Kantons- und Gemeindebürgerrecht der Adoptiveltern.

Verfahren

Die Adoption wird von der zuständigen kantonalen Behörde am Wohnsitz der Adoptiveltern ausgesprochen.

Drucken / Weiterempfehlen: